LehrerLinks.net
LehrerLinks.net » Blog Hattifnatte

Hattifnatten sind äusserst fragwürdige Gestalten aus dem wunderbaren Muminuniversum Tove Jansons. Die Autorin dieses tollen Blogs ist keine Hattifnatte, sie ist Lehrerlin!
Zu unserem Glück ist sie auch noch Bloggerin und stellt ihre Unterrichtsideen sowie ihre Gedanken zu alltäglichen Themen zur Verfügung. Unbedingt mal vorbeischauen!



Die Nacht war hustig und doof Ich habe vergessen, Käse zu kaufen. Aber es gibt Aprokosenmarmelade, sehr birnige Birne und Croissants. Auf ins Arbeitszimmer. Wochenpläne... [weiterlesen]
Der erste Links sei stets eine Süßwarenlink: heute führt er zu wirklich ganz ungemein famosen Ahornsirupkeksen. Aber ihr wollt nicht nur Kekse, ihr wollt auch... [weiterlesen]
Nein, ich bin wohl keine von diesen Lehrerinnen, die regelmäßig vom Feuilleton besungen werden – während das Wasser die Wände hinab rinnt macht sie, ausgestattet... [weiterlesen]
Gerade eben hat die Hattifnatte den Gatten bei der Hand genommen und ist ins örtliche Wahllokal gepilgert, um Parteien zu wählen, denen sie Menschenfreundlichkeit und... [weiterlesen]
„Ja, jetzt machen wir Musik, ja, jetzt machen wir Musik und so klatschen wir“ singen wir, patschen und klatschen dazu – mehr oder weniger im... [weiterlesen]
Apfel gegessen, Dinge getan. Mich kurz geärgert und (als kausale Folge?) überfallartig SorichtigSchnupfen bekommen. Wollte heute eigentlich mal wieder derbe die Schreibschrift als solche dissen,... [weiterlesen]
Kuchen gegessen, Dinge getan. Gerannt (selbstredend mit schwerem Gepäck, danke der Nachfrage). Ich bin sehr gerne überpünktlich (auch an Bahnhöfen. Gerade an Bahnhöfen. Gerade an... [weiterlesen]
Der erste Schultag ist vorüber, ich habe Dinge getan und Kuchen gegessen. Zwischendurch  – beim Vorübergehen am alten Klassenraum –  piekste es mal im Herzen,... [weiterlesen]
2009, da war ich noch im Referendariat, purzelte mir eine Klasse lieblicher Pubertätsmenschen vor die Füße und ich zitterte und bebte und schrieb hinfort unter... [weiterlesen]
Diese letzten Tage, wenn die Luft schon langsam entweicht und man jedem – insbesondere sich selbst – pausenlos  Unmengen dieser Schokokekse und Milchkaffee anreichen möchte,... [weiterlesen]
Da denkt frau sich unbedarft „OhdahabichdochglattvergessenWasserindieKaffeemaschinezufüllen“, das gute BioröstereiausderGegend-Kaffeepulver hat sich schon fast vollständig davon gemacht und dann ist da diese Sauerei und frau denkt... [weiterlesen]
Vorschaubild / Materialvorschau
„Jo, Kochen ist sowas von mein Zen“, antworte ich Freundin U. – im breitesten Norddeutsch, das ich so Zustande bringe. Freundin U schätzt es, wenn... [weiterlesen]
Kennt hier noch jemand das „Kochduell“?: Zwei Teams bekamen eine  – oft recht wirre – Mischung von Nahrungsmitteln vorgelegt und mussten daraus in kurzer Zeit... [weiterlesen]
Dochdochdoch, es ist besser geworden. Ich nehme lang nicht mehr so viele Privathäusliche Dinge mit zur Schule wie noch vor einigen Jahren. Was auch daran... [weiterlesen]
Gute Monate beginnen mit Gebäck, bei uns war´s – animiert durch einen Obstkorb allzu sauerer Orangen – dieser Kuchen. Er wurde an einem Wochenende von... [weiterlesen]
Leseförderstunde mit den Süßen aus der Eins:  Wir spielen zum Abschluss ein unglaublich simples, überirdisch beliebtes Lesespiel: Ein alter, blauer Spielplan wird zum Teil mit... [weiterlesen]
Schüler schlecht gelaunt, Hattifnatte angestrengt, mittelmäßig unterrichtet, Schüler patzig, Hattifnatte patzig, Klasse laut,  Lernerfolg gering, Kaffeekonsum hoch, Laune niedrig – Satz zu Ende (wurde aber... [weiterlesen]
Sonntagsbrötchen, über Nacht gegangen und morgens gebacken – bisschen lang diesmal. Die Tulpen scheinen verkatert. Freitag hatte ich kurz einen Winterrappel und habe nicht unerhebliche... [weiterlesen]
Wie sie da sitzen diese großen, jungen Menschen mit Mama oder Pflegepapa oder ganz allein. Mit Egalgesichtern Mit Hörtaufmichzuloben,dasschadetdemTeint-Gesichtern Mit IhrwolltmirnurBöses-Gesichtern MitPapaduschuldestmir50Euro-Gesichtern Und manche sogar... [weiterlesen]