Vorschau:
Vorschaubild / Materialvorschau Immer mal wieder wurde ich ja schon über Instagram gefragt, wie und womit ich meinen eigenen Kalender gestaltet und erstellt habe. Endlich habe ich nun die Zeit gefunden, hier einen Post dazu zu schreiben.Meinen DIN A4-Kalender erstelle ich mit Word (ist ein ganz schönes Gefiesel manchmal) und drucke ihn dann auf 100g/m² Papier. Mein Kalender enthält:zwei Doppelseiten Jahresübersicht in Zeilen, in die ich auch Ferien usw. eintrage einseitiger Geburtstagskalender einseitiger Jahresüberblick (nur Kalender)je eine Seite Stoffverteilungspläne für alle Fächerder eigentliche Kalenderteil mit Wochenübersicht auf einer Doppelseiteje eine Liste der geführten Elterngespräche, doppelseitig gedruckteinseitige Notenliste, doppelseitig gedruckteinseitige Notizseite, doppelseitig gedrucktAlles in allem fühlt es sich so an, dass er leichter ist, als ein Kalender mit festem Deckel und ich habe alle Seiten in der Anzahl drin, die ich brauche und nicht zu viele oder zu wenige.Diese Kalender mit diesen Ringen nennt man "discbound" oder "T Disc" im Englischen, auf Deutsch heißt es glaube ich Scheibenbindung. Wenn man die Blätter dann mit dem eigenen Locher locht, sieht es...

Originalbeitrag:
http://sonnigesklassenzimmer.blogspot.com/2017/06/mein-lehrerkalender.html