Vorschau:
Der heutige Tag markiert die Geburt meines politischen Lebens. Es wird Zeit, die Ersatzbank zu verlassen und aktiv mitzuwirken.  Vor zwei Jahren habe ich in diesem Artikel moniert, an welchen Stellschrauben meines Lebens ich noch unzufrieden bin. Die Zeit habe ich genutzt, um mehr oder weniger erfolglos an mir zu arbeiten. Über einige Monate hinweg habe ich mir die Grundlagen des Klavierspielens angeeignet – aber insgesamt hat mir das wenig Spaß bereitet. Ähnliches gilt für meine Vorsätze, mehr Sport zu treiben – meine Ausrede ist das Baby, aber natürlich ist es nur eine Frage der Prioritäten. Die Wahrheit ist: Mir ist „Sport treiben“ einfach nicht wichtig genug. Von meiner Liste bleiben noch „kochen lernen“, „Physik lernen“...